Probleme mit senden und empfangen von E-Mails
Hier eine einfache Schritt für Schritt Anleitung zur Fehlersuche bei Mailproblemen. 99% aller E-Mail Problemen resultieren aus fehlerhaft konfigurierten Mail Programmen oder speziellen Einstellungen der verschiedenen ADSL und Cable Internet Provider.
Mit dieser Schritt für Schritt Anleitung können Sie die meisten Mailprobleme schnell und selbstständig erörtern und die Fehleinstellung beheben.

Troubleshooting Schritt 1.
Vergewissern Sie sich, dass Ihre Domain noch aktiv ist und nicht ausgelaufen ist. Mit einer inaktiven Domain können keine Mails versendet werden.

Troubleshooting Schritt 2.
Einige ISP's (insbesondere Swisscom) blockieren den Port 25 zu anderen Servern, als die eigenen. Ein Resultat dessen wäre ein Time Out beim Versuch auf unseren SMTP Cluster zu verbinden.
Was können Sie tun? Kontaktieren Sie Ihren ISP wenn Sie eine Time Out Nachricht erhalten und keine Verbindung zu unserem Cluster herstellen können.
Sollte Ihr ISP den Port 25 blockieren, so können Sie versuchen unseren SMTP Cluster über den alternativen Port 587 anzusprechen. Am Einfachsten ist es jedoch wenn Sie einfach den SMTP ihres ISP's verwenden, um ausgehende Mails zu versenden.

Troubleshooting Schritt 3.
Vergewissern Sie sich, dass die Mail Adresse keine Grossbuchstaben enthält.
Falsch: Muster@beispiel.ch
Richtig: muster@beispiel.ch

Troubleshooting Schritt 4.
Vergewissern Sie sich, dass Ihre Domain welche E-Mail Probleme vorweist die richtigen DNS Einträge hat. Sie können keine Mailfunktionen nutzen bevor Ihre Domain nicht registriert / aktiviert / transferiert wurde.
Folgende DNS Server sollten eingetragen sein:
dns1.hostmax.ch & dns2.hostmax.ch & dns3.hostmax.ch (DNS 3 optional)

Troubleshooting Schritt 5.
Überprüfen Sie den freien Speicherplatz Ihres Mail Accounts. Sollte der ganze Speicher Ihrer Mailbox verbraucht sein kann es vorkommen das Sie keine neuen Mails mehr erhalten. Der Speicherplatz für jedes Mailkonto wird bei der Erstellung eines Mail Accounts festgelegt. Sie können im Control Panel unter "E-Mail Accounts Verwalten" den Speicherplatz unter Quota überprüfen. Falls notwendig können Sie den Speicherplatz vergrössern.

Troubleshooting Schritt 6.
Vergewissern Sie sich, dass der entsprechende Hosting Account ebenfalls genügend Speicherplatz zu Verfügung hat. Falls dieser erschöpft ist rufen Sie uns an um den Speicherplatz vergrössern zu lassen oder versuchen Sie durch löschen unnötiger Mails oder anderen Platzraubenden Dateien Platz zu schaffen.

Troubleshooting Schritt 7.
Erstellen Sie in Ihrem Cpanel unter "E-Mail Verwalten" einen neuen E-Mail Account. Konfigurieren Sie den neuen Account nun in Ihrem Mail Programm um mit diesem Mail Account das korrekte senden & empfangen von Mails zu testen.

Troubleshooting Schritt 8.
Falls Sie unserem Cluster als SMTP Server in Ihrem Mail Programm eingetragen haben, kontrollieren Sie dass in den Kontoeinstellungen die Checkbox "Server erfordert Authentifizierung" gesetzt ist.

Troubleshooting Schritt 9.
Stellen Sie sicher, dass Sie die ganze Mailadresse als Benutzername verwenden. Also mit Benutzername dem @ und Domain und Domainendung.
Richtig: muster@beispiel.ch
Falsch: muster

Troubleshooting Schritt 10.
Überprüfen Sie, dass Sie bei "mail.ihredomain.ch" Ihre Domain richtig geschrieben haben und Sie keine Grossbuchstaben verwenden.
(POP Server Eingang oder IMAP Server Eingang & SMTP Server Ausgang)

Troubleshooting Schritt 11.
Vergewissern Sie sich, dass Sie das richtige Passwort benutzen, welches Sie beim Erstellen des Mail-Accounts festgelegt haben. Am besten testen Sie mit unserem Webmail ob das Passwort stimmt. Können Sie nicht einloggen so wird vermutlich das Passwort nicht korrekt sein und Sie sollten das Passwort ändern. Sie können im Control Panel unter "E-Mail Verwalten" das Passwort für jeden Mailaccount neu setzen.

Troubleshooting Schritt 12.
Wenn Sie alle Ihre Einstellungen überprüft haben und diese 11 Schritte nicht dazu beigetragen haben Ihre Mails schliesslich verwenden zu können, so kontaktieren Sie bitte unser Support Team. Wir helfen Ihnen umgehend weiter.
181 of 419 people found this helpful.